Dieser Verschluss ist einer meiner Versuche die Handyhüllen zu verschließen. Falls ihr noch nicht meinen ersten Beitrag zu Handyhüllen aus Plastiktüten (ohne zu nähen) gelesen habt, klickt auf den Link. Es geht weiter nach Schritt 3, der Anleitung zu Plastik-Handyhüllen.

1. Schritt: Zuerst misst man die Länge des Handys und nimmt sie mal zwei. Man addiert dazu 4 cm. Danach misst man die Breite des Handys und addiert dazu 3 cm. Mit diesen Maßen schneidet man ein langes Rechteck aus der entstandenen Fläche.

C_schneiden_1 C_ausgeschnitten_2

2. Schritt: Nun schneidet ihr euch eine Schablone aus Backpapier in der Größe des Handys und verschiebt sie so auf dem Rechteck, dass man zwei Kanten zum Einfalten hat, am besten wären die Verhältnisse zwischen ein Viertel zu drei Viertel oder ein Fünftel zu vier Fünftel (da muss man ein bisschen ausprobieren). Danach legt man die Schablone (Größe vom Handy) in das gefaltete Rechteck und bügelt erst bei dem unteren Teil die Ränder zu, dann beim oberen Teil.

C_BackinRecht_3 C_bügeln_4

… und fertig ist die Handyhülle mit Überstülp-Verschluss.

B_Versuch1_12

Handyhülle – Verschluss zum Überstülpen

2 Gedanken zu „Handyhülle – Verschluss zum Überstülpen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dir gefällt der Blog? Teile ihn doch mit deinen Freunden!