Aus einseitig bedrucktem Schmierpapier und Papierresten lässt sich wunderbar ein eigener Ringblock herstellen. Das einzig Knifflige daran ist, dass ihr dazu eine Bindemaschine braucht. Solche Maschinen gibt es in großen Büros oder in Copyshops. Wenn Ihr richtig viele Blöcke machen wollt, kann es sich lohnen, eine Maschine zu kaufen. Das Basteln macht riesig viel Spaß und die Blöcke sind ein prima Geschenk!

Schritt 1: Lochen

Entscheide dich welchen Typ von Block du basteln willst.

Es gibt drei verschiedene Größen von Blöcken, mit jeweils zwei Ausführungen.

DinA4, DinA5 und DinA6, jeweils mit Ringbindungen entweder an der schmalen oder an der langen Seite des Blockes.

größen

Nachdem du dich für einen Typ Block entschieden hast, beginnst du mit lochen. Setz hierfür in jedem Schritt eine Papiermenge in die Maschine, die maximal 1,5 mm dick ist!

Hier eine Tabelle, wie das Papier (A4) für den jeweiligen Block eingelegt wird.

Bindung oben Bindung seitlich
A4 Hochkant lochen Quer lochen
A5 Quer lochen Beidseitig hochkant lochen
A6 Beidseitig hochkant lochen Quer beidseitig lochen

Achte darauf, dass das Papier gerade ist und an der entsprechenden Führung anliegt.

1

Loche dann, indem du den rechten Hebel bis zum Anschlag nach unten drückst.

Wenn Du für die Vorder- und Rückseite gern dickeres Papier hättest, so loche auch dieses entsprechend.

Schritt 2: Schneiden

Nachdem du gelocht hast, schneidest du das Papier mithilfe einer Schneidemaschine auf deine gewünschte Größe.

2

Schneide nun die Drahtspirale mit Hilfe einer Drahtschere zurecht und überprüfe mithilfe eines Beispiel-Blattes, ob die Maße stimmen.

Schritt 3: Einfädeln

Leg die Spirale in die dafür vorgesehenen Haken an der Maschine, und fädel die Blätter ein. Zuerst die Vorderseite, dann die Innenseiten, dann die Rückseite.

3

Wenn alle Blätter eingeordnet sind, kann der Block fertiggestellt werden.

Schritt 4: Spirale schließen

Leg ihn hierfür die offene Spirale behutsam mit den eingefädelten Blättern in die Bindevorrichtung, die sich auf der Maschine befindet.

Achte darauf, dass die Spiralen mit dem offenen Ende von dir weg gerichtet sind und aufrecht an der Hinterwand der Bindevorrichtung anstoßen. Zieh dann den linken Hebel nach unten und stelle somit deinen Block fertig.

4

Schritt 5: Verziehren

Wenn du willst kannst du deinen Block natürlich mit Stempeln oder Sonstigem verzieren.

5

Und so sieht der fertige Block dann aus!

ergebnis

Wie ihr in großem Stil aus Schmierpapier Papierblöcke an eurer Schule herstellen könnt, erfahrt ihr bei der Aktion „youngcaritas Papierpilz„.

Schreibblock aus Schmierpapier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dir gefällt der Blog? Teile ihn doch mit deinen Freunden!