Socken sind die perfekte Upcycling-Grundlage. – Warum?
1. Ständig geht einer der beiden verloren. Und was willst du mit nur einem Socken?
2. Kindersocken werden grundsätzlich aufgehoben, weil sie einfach superniedlich sind.
3. Es gibt unglaublich viele Dinge, die man daraus basteln kann und es geht super einfach und schnell!

Ein Beispiel zeige ich dir hier. Der Klassiker: Die Handysocke

Die Handysocke ist der absolute Klassiker unter den Socken-DIY-Projekten. Warum auch nicht: Es geht einfach, schnell, das Handy ist prima geschützt und du hast immer ein Displaytuch dabei.

Alles, was ich brauche, ist eine Socke + passenden Faden, eine Schere und eine Nähmaschine.
Alles, was ich brauche, ist eine Socke + passenden Faden, eine Schere und eine Nähmaschine.
Schritt 1: Ich habe mich für einen schönen Kindersocken entschieden. Für meine Handyhüllre schneide ich den Fuß ab.
Schritt 1:
Ich habe mich für einen schönen Kindersocken entschieden. Für meine Handyhülle schneide ich den Fuß ab.
Schritt2: Auf der linken Seite näht ihr die Öffnung ordentlich zu.
Schritt2:
Auf der linken Seite näht ihr die Öffnung ordentlich zu.
Schritt 3: Schlagt nun den Socken bei der oberen Öffnung um und näht ein Mal am Umschlag entlang. So entseht ein kleiner Schlauch..
Schritt 3:
Schlagt nun den Socken bei der oberen Öffnung um und näht ein Mal am Umschlag entlang. So entseht ein kleiner Schlauch..
Schritt 4: .. durch den ihr nun ein Zierband fädeln könnt.
Schritt 4:
.. durch den ihr nun ein Zierband fädeln könnt.
Fertig ist die Handysocke!
Fertig ist die Handysocke!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ’ne alte Socke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dir gefällt der Blog? Teile ihn doch mit deinen Freunden!